Abendseminar

Begegnung mit dem inneren Kind 

            

 

Viele von uns wurden in der Kindheit, in der Zeit der Abhängigkeit von Anderen, verletzt - seelisch und körperlich.

Um diesen Schmerz nicht ständig fühlen zu müssen, begannen wir, uns selbst zu verletzen. Wir bauten eine Mauer um unser Herz, hinter der wir uns versteckten und von anderen abschnitten, uns isolierten und uns oft entschieden:  

‚Ich will das hier nicht mehr fühlen. Es tut zu weh.‘

 

Was ist dein tiefster Schmerz? Lauf nicht vor ihm davon, lenk dich nicht mehr von ihm ab, sondern gehe bewusst auf ihn zu und öffne dein Herz für ihn.  

Begegne dem Kind in dir, das sich nach Liebe, Trost, Annahme und Geborgenheit sehnt und fühle seinen Schmerz. Jeder Schmerz ruft nach Liebe und nur du selbst kannst ihn heilen lassen. Öffne dein Herz für das Kind in dir und schenke ihm beharrlich deine Aufmerksamkeit und Liebe. Geh durch den Schmerz hindurch, fühle die Angst, die Wut, die Trauer, die Scham, die Schuld und andere Gefühle,die dahinter liegen. Du kannst sie heute für das Kind in dir fühlen und mit der Liebe deines Herzens verwandeln.

 

zurück zu  Termine